Schneekopfkabinett

Der zu Gehlberg gehörende Schneekopf ist Thüringens zweithöchster Berg bzw. mit seinem Turm die höchste Erhebung des Thüringer Waldes. Hier fand man zuerst und hauptsächlich kugelige Porphyrgebilde, die man volkstümlich Schneekopfkugeln nannte.

Überwiegend in idealer Rundform auftretend, sind Schneekopfkugeln meist völlig oder teilweise mit Achat, Chalcedon und/oder Quarzkristallen gefüllt. Bei einem Alter von ca. 250 Mio.Jahren sind Schneekopfkugeln wegen ihrer Schönheit und Farbenvielfalt begehrte Sammelobjekte…und auch im Museum kaufbar.